++Erhöhte Waldbrandgefahr in Südhessen++

    Waldbrandgefahr 
    Das Hessische Umweltministerium warnt aufgrund der weiterhin trockenen Witterung und der angestiegenen Temperaturen vor einer erhöhten Brandgefahr in den hessischen Wäldern. Nach aktuellen Daten des Deutschen Wetterdienstes besteht in Hessen überwiegend mittlere Waldbrandgefahr und insbesondere in Südhessen lokal hohe Waldbrandgefahr. Erst im Laufe der nächsten Woche wird mit voraussichtlich zunehmenden Niederschlägen die Gefahrlage deutlich zurückgehen.
    Alle Waldbesucherinnen und Waldbesucher werden zudem gebeten, die Zufahrtswege in die Wälder nicht mit Fahrzeugen zu blockieren. Pkws dürfen nur auf den ausgewiesenen Parkplätzen abgestellt werden. Die Fahrzeuge sollten nicht über trockenem Bodenbewuchs stehen.
    Wer einen Waldbrand bemerkt, wird gebeten, unverzüglich die Feuerwehr (Notruf 112) zu informieren.
    Quelle: KFV-Odenwaldkreis

     

     

    Einsatzreiche Kalenderwoche 16

    für die Freiwillige Feuerwehr Beerfelden

     

    2021 04 23 018

    Löschfahrzeuge der Feuerwehr Beerfelden beim Waldbrand in Olfen

    Am Dienstag nahmen einige Kameradinnen und Kameraden an einem Onlineunterricht zum Thema Waldbrand teil. Der Unterricht wurde vom Kreisfeuerwehrverband für alle Feuerwehren des Odenwaldkreises angeboten. Am Mittwochnachmittag wurden wir zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage eines Beerfelder Indrustriebetriebs alarmiert. Nach einer Ersterkundung der Einsatzstelle konnte der Einsatzleiter schnell: „Kein Rauch, kein Feuer! Brandmeldeanlage wird zurückgestellt!“ an unsere Leitstelle melden. Am Mittwochabend hatten wir als Onlineunterricht die Atemschutzunterweisung nach Feuerwehrdienstvorschrift 7 auf unserem Dienstplan. Am Donnerstagabend nahmen die Führungskräfte unserer Feuerwehr an der Führungskräftefortbildung des Odenwaldkreises teil. Thema des Onlinefachvortrags war der Einsatz mit Faserverbundwerkstoffen. Neben dem Kreisbrandinspektor Horst Friedrich referierte hierzu ein Brandamtsrat der Berufsfeuerwehr München. Kurz nach Ende des Vortrags wurden wir zu einem Waldbrand nach Hetzbach alarmiert. An der Einsatzstelle angekommen begann die Feuerwehr Hetzbach bereits mit der Brandbekämpfung eines auf einer Wiese in Brand geratenen Reisighaufens. Mit Hilfe unseres Staffellöschfahrzeugs konnte die Wasserversorgung sichergestellt werden. Die Einsatzleitung wurde über unseren Einsatzleitwagen abgewickelt. Aufgrund der zum Alarmierungszeitpunkt unklaren Lage waren zwei weitere Löschfahrzeuge in Bereitstellung. Am Samstagabend wurden wir mit dem Einsatzleitwagen und unserer Drehleiter zu einer Tragehilfe für den Rettungsdienst nach Finkenbach alarmiert. Mit Hilfe unserer Drehleiter konnte die Person im liegenden Zustand fachgerecht und schonend aus dem Gebäude transportiert werden. Die Person wurde durch den Rettungsdienst versorgt und anschließend mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren. Am Sonntagnachmittag wurden wir erneut zu einem Waldbrand alarmiert. Diesmal ging die Einsatzfahrt nach Olfen. Hier brannte eine Waldbodenfläche in der Nähe der Olfener Höhe. Durch die schnelle Sichtung von Wanderern konnte schlimmeres verhindert werden. Mit dem wasserführenden Fahrzeug aus Olfen und unserer wasserführenden Fahrzeuge konnte die Wasserversorgung sichergestellt werden. Wasserleitung, Zisterne oder Ähnliches ist nur in den seltensten Fällen bei einem Waldbrand greifbar. So war man dabei ein Pendelverkehr einzurichten, sodass die Fahrzeuge am nächstgelegenen Hydranten wieder gefüllt werden konnten. Da die Lage aber glücklicherweise schnell im Griff war, musste hierauf nicht zurückgegriffen werden. Im Einsatz waren die Feuerwehr Airlenbach und Olfen, sowie unsere Feuerwehr mit dem Einsatzleitwagen, den Löschfahrzeugen und dem Gerätewagen Nachschub mit Rüstsatz Schlauch.

    Aufgrund der aktuellen Waldbrandgefahr bitten wir um erhöhte Vorsicht.

    Aktuelle Termine !

    letzte Einsätze

    09.04. ausgelöste BMA
    21.04. ausgelöste BMA
    22.04 Waldbrand
    24.04. Personenrettung über DLK
    25.04. Waldbrand

    --> Einsätze


    Termine Einsatzabteilung !

    Eingeschränkter Übungsbetrieb
    laut gesonderten Dienstplan !


    Jugendfeuerwehr

    Übungsstunde jeden Mittwoch von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr! In den Ferien keine Übungsstunde!


    Feuerwehrkapelle

    Übungsstunden Freitags 20.00 Uhr


    Übungen !

    Aufgleisübung
    Ausbildung StLF-DLK
    Dekontamination
    Lange Wegstrecke
    Ziehen von Lasten

    Übungen


    Wettervorhersage

    Heute
    11°C
    Höhe ü. NN: 71 m
    Luftdruck: 1003 hPa
    Niederschlag: 9 mm
    Windrichtung: SW
    Geschwindigkeit: 17 km/h
    Windböen: 43 km/h
    Morgen
    12°C
    18.05.2021
    12°C
    19.05.2021
    13°C
    20.05.2021
    15°C
    21.05.2021
    14°C
    © Deutscher Wetterdienst

    Katwarn Warnungen